Prof. Dr.-Ing. Stefan Kopp ist Professor für Informatik an der Technischen Fakultät der Universität Bielefeld, Leiter der Gruppe Soziale Kognitive Systeme und Hauptforscher des Kompetenzzentrums „Cognitive Interaction Technology“ (CITEC). Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung fungiert er als international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Gesprächsagenten, der multimodalen Mensch-Maschine-Interaktion und der kognitiven Modellierung sozialer Interaktion. Prof. Dr.-Ing. Kopp koordinierte bereits zahlreiche Projekte zur Mensch-Maschine-Interaktion mit intelligenten Systemen, wie z.B. sozialen Robotern, mit virtuellen Menschen oder Avataren sowie mit multimodalen Dialogsystemen. Seine Expertise ist hochgradig interdisziplinär und verbindet kognitionswissenschaftliche sowie psychologische Theorien mit empirischen Untersuchung des menschlichen Kommunikationsverhaltens und der Entwicklung von KI-Techniken zur Realisierung sozial intelligenter Systeme.

Prof. Dr.-Ing. Stefan Kopp

Lina Varonina ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG Social Cognitive Systems an der Universität Bielefeld. Sie hat Wirtschaftsinformatik im Bachelor an der Hochschule Hannover und Intelligente Systeme im Master an der Universität Bielefeld studiert. Aufgewachsen in der Familie von Dozenten, hat sie schon immer ihre Faszination für Lehre und Forschung ausleben wollen. So war sie 2012 bis 2013 Tutorin für Mathematik an der Hochschule Hannover und zweimal Praktikantin beim Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme (IWES), in Jahren 2013 und 2015, wo sie auch ihre Bachelorarbeit über die Architektur der Software für Simulationen der Instandhaltungsmaßnahmen für Offshore-Windparks geschrieben hat. Nun liegen ihre Forschungsinteressen im Bereich von intelligenten Dialogsystemen, insbesondere wenn es um die Erhöhung der Lebensqualität und Autonomie mithilfe von solchen Systemen geht.

Lina Varonina, B. Sc.